Zum wiederholten Mal sind die Stockschützen des SV Abenberg Gastgeber für Menschen mit Handicap.

Unter der Oberaufsicht und der Betreuung von Michael Taubmann,  Geschäftsführer für Finanzen und Verwaltung, bei der Dorfgemeinschaft Münzinghof  und ehemaliger Bundesligaspieler, trafen sich  die Eisstockschützen 10 Personen  dieser Gemeinschaft   mit  3 Personen der Caritativen Einrichtung aus Pocking , zu einem Trainingswochende bzw. zur Turniervorbereitung für die Special Olympics, die  demnächst Anfang  2017 in Schladming stattfinden, in der Stockhalle der Stockschützen vom SV Abenberg.

Betreuer und Gruppenleiter der Pockinger Crew ist kein geringerer als der ehemalige Weltmeister im Mannschaftsschießen 2014  „Alex Schäfer“

Zusammen mit Franz Stenzel, ehem. Stellvertr. Landesschiedsrichterobmann und jetziger Bayerischer Koordinator Stocksport , bilden die 3 das Organisationsteam  für die Special Olympics und waren auch für das Vorbereitungstraining verantwortlich.

Ablauf:

Tag 1 Samstag

Beginnend mit einem Weißwurstfrühstück zur Stärkung , konnten die ersten Disziplinen; Zielschießen und Lattlschießen, dann gut gestärkt in Angriff genommen werden.

Danach war Mittagessen angesagt, Gulaschsuppe und für Vegetarier ein Nudelauflauf.

Am Nachmittag war dann das Mannschaftsschießen an der Reihe. Aus den 13 aktiven der beiden Gruppen wurden schnell 6  Mannschaften zu je 3 Mann gebildet. Dies war möglich, weil zum einen die aktiven Stockschützen des SV Abenberg  gerne bereit waren die Lücken zu füllen, und außerdem kurzer Hand , bis dahin teilnahmslose Zuschauer rekrutiert wurden  um auszuhelfen.  Außer einem „das habe ich aber noch nie  gemacht, oder ich kann es  ja mal versuchen“ gab es keine Einwände. Das Spielmaterial, Stock, Platten und Griff waren schnell besorgt und dann konnte es losgehen.

Am Ende sollte es dann auch eine Siegerehrung geben. Zur Überraschung der Spieler erhielten alle die am Mannschaftsschießen teilnahmen einen Preis. Die erst platzierte  Mannschaft durfte sich aus all den Preisen als erster was aussuchen danach die zweitplatziert usw.  Die Preise wurden von den Stockschützen des SV Abenberg zur Verfügung gestellt.

Das ganze Geschehen wurde sehr aufmerksam von Herrn  Hansgeorg Hauser (Vizepräsident, Schatzmeister „SPECIAL OLYMPICS DEUTSCHLAND“  beobachtet, der nicht nur ein  interessierter Zuschauer war sondern auch mit Rat und guten Tipps zur Seite stand. Dabei waren  seine sehr guten Kontakte und Erfahrungen der Vergangenheit  wichtig und sehr nützlich.

Als er, als Rednitzhembacher, erfuhr, dass dieses Event in Abenberg stattfindet hat er sich kurzerhand dazu entschlossen die Ereignisse live mitzuerleben.

Herr Hauser hat uns nebenbei empfohlen, ähnliche Veranstaltungen auch mit anderen Lebenshilfe Organisationen anzustreben. Gerne werden wir hierzu demnächst mal Kontakt aufnehmen.

Tag 2 Sonntag

Der Sonntag war dann für ein ausführliches und intensives Training vorgesehen, für die Spieler die zu den Special Olympics im nächsten Jahr fahren.

Frühstück …und los. Gegen Mittag war das Training dann beendet und die Spieler und Betreuer fuhren in Ihre Heimatdörfer zurück.

Es erging noch einmal ein herzlicher Dank an die gute Organisation und die hervorragende Verpflegung durch die Stockschützen des SV Abenberg. Gerne werden die beiden Organisationen wieder nach Abenberg kommen, vielleicht sogar noch einmal kurz vor den Olympischen Spielen.

Die Dorfgemeinschaft Münzinghof bedankte sich beim Küchenpersonal mit einem Geschenk. Wunderschöne Taschen aus eigener Herstellung.

Categories: Aus den Vereinen